Jugendliche und junge Erwachsene im urbanen Umfeld als Fokus der Kriminalprävention

13. Zürcher Präventionsforum – Tagungsband 2022
Band 218
Herausgeber:
Christian Schwarzenegger, Rolf Nägeli
Autorinnen und Autoren:

Prof. Dr. Dirk Baier, Prof. Dr. Thomas Hestermann, Dr. Nicole Holderegger, Dr. Bernadette Schaffer, Martina Schneider, Simone Walser, Leutnant Michael Wirz, Dr. Sven Zimmerlin

Links:
Print | PDF | ePub | Amazon

Beschreibung:

Gemäss polizeilicher Kriminalstatistik steigt die Jugendkriminalität seit fünf Jahren wieder an. Insbesondere Gewaltdelikte haben stark zugenommen. Dieser Trend manifestiert sich nicht nur in Zürich, sondern auch in anderen Städten. Stimmt die Realität mit der Kriminalitätsstatistik überein und welches sind mögliche Gründe für diesen Anstieg? Ist er eine Folge des Bevölkerungswachstums oder sind neue Formen des Freizeitverhaltens sowie gewaltlegitimierende Einstellungen der Jugendlichen ausschlaggebend? Wie kann dieser Entwicklung mit kriminalpräventiven Mitteln begegnet werden?

Diese Fragen soll die Tagung aus kriminologischer und präventiver Sicht beleuchten. Es referierten PräventionsexpertInnen aus den Bereichen Polizei, Jugendstrafverfolgung, Sicherheit und Forschung über Ursachen und wirksame Präventionsmassnahmen.

Diese aktuellen Fragen wurden im Rahmen des 13. Zürcher Präventionsforums aus kriminologischer und präventiver Sicht beleuchtet.